Samstag, 15. Juni 2024
Deutsch Englisch

Vandemoortele: erwirbt Dolciaria Acquaviva in Italien

Gent / BE. (eb) Vandemoortele NV, eine führende europäische Lebensmittelgruppe in Familienbesitz mit einer gut etablierten Präsenz in Italien, kündigt die Übernahme von Dolciaria Acquaviva Spa an, einem renommierten Hersteller von tiefgekühlten Backwaren, Patisserie und kulinarischen Spezialitäten.

Der belgische Lebensmittelkonzern wird das Unternehmen von Apheon, einer paneuropäischen Private-Equity-Firma aus dem mittleren Marktsegment, und von der Familie Acquaviva erwerben. Pierluigi Acquaviva hat die außergewöhnliche Entwicklung des Unternehmens erfolgreich geleitet und wird als Vorsitzender des Verwaltungsrats weiterhin an der Zukunft von Acquaviva beteiligt sein. Mit dieser Übernahme festigt Vandemoortele seine Position als wichtiger Akteur auf dem italienischen Markt für Tiefkühlbäckerei und beschleunigt seinen Wachstumskurs weiter, indem es seinen guten Ruf und sein robustes Markenportfolio nutzt und seinen Kunden in einer größeren Anzahl von Kategorien unvergleichliche Qualität und Innovation bietet: Brot, kulinarische Spezialitäten, Gebäck und Patisserie.

Das 1979 von der Familie Acquaviva als handwerkliches Labor für neapolitanische Spezialitäten gegründete Unternehmen hat sich zu einem führenden Hersteller von Tiefkühlbackwaren in Italien mit einem breit gefächerten Produktportfolio in den Bereichen Süßgebäck, Patisserie und kulinarische Spezialitäten entwickelt und gilt als einer der innovativsten Akteure in diesem Sektor. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Gricignano d’Aversa (Caserta) erwirtschaftete 2023 einen Umsatz von rund 120 Millionen Euro und zählt gut 200 Mitarbeitende. Die Erzeugnisse werden in vier Produktionsstätten in Italien hergestellt und täglich an mehr als 40.000 Kunden im italienischen HoReCa-Kanal geliefert.

«Wir freuen uns, Dolciaria Acquaviva in der Vandemoortele-Familie willkommen zu heißen», sagt Jean Vandemoortele, Vorsitzender des Verwaltungsrats. «Diese Übernahme stärkt unsere Marktpräsenz in Italien und entspricht unserer Vision, Kunden außergewöhnliche Produkte und Erlebnisse zu bieten.»

Yvon Guérin, CEO von Vandemoortele: «Wir werden Stärken und Know-how bündeln, um unser Wachstum weiter voranzutreiben. Der Zusammenschluss ermöglicht starke Synergien in Bezug auf Produktportfolio, Marken, Innovation und Vertrieb in einem der Länder, in denen Vandemoortele bereits seit einiger Zeit tätig ist und die einen wesentlichen Beitrag zum Gesamtumsatz der Gruppe leisten.»

«Das italienische Team und ich sind besonders stolz auf diese Vereinbarung», freut sich Sabine Sagaert, Managing Director Bakery Products, «denn wir schätzen den starken Unternehmergeist von Acquaviva und die echte Leidenschaft für Qualität und Innovation. Wir ergänzen uns hervorragend und können unseren italienischen Kunden eine breitere Palette an hochwertigen Produkten anbieten.»

Pierluigi Acquaviva, Gründer und jetzt Vorsitzender des Verwaltungsrats in Gricignano d’Aversa, ergänzt: «Wir freuen uns sehr über den Zusammenschluss von Acquaviva und Vandemoortele in Italien, denn er wird unseren italienischen Kunden, Partnern und Mitarbeitern spannende Möglichkeiten bieten.»

Die Transaktion soll in Kürze abgeschlossen werden, heißt es aus Belgien (Foto: Vandemoortele NV).