Sonntag, 23. Juni 2024
Deutsch Englisch

ZV: meldet neuen Referenten in Brüssel

Berlin. (zv) Der Diplom-Jurist Holger Fiedler vertritt seit April die Interessen des Zentralverbands des Deutschen Bäckerhandwerks (ZV) auf EU-Ebene. Zu seinen Zuständigkeiten zählen öffentliches Auftragswesen, Wettbewerbs- und Beihilfepolitik, Gesundheits- und Verbraucherpolitik sowie Lebensmittelpolitik. «Die Mehrheit der relevanten Entscheidungen für das Lebensmittelhandwerk werden heute in Brüssel getroffen. Daher ist ein Referent vor Ort von unschätzbarem Wert», sagt ZV-Präsident Peter Becker. Fiedler (37) war von 2006 bis 2011 bei einem großen Rückversicherer in Köln tätig. Seit Anfang 2012 verstärkt er das Europabüro des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Im Zuge der engen Zusammenarbeit mit dem ZDH als Dachverband übernahm der gebürtige Niedersachse darüber hinaus die Interessenvertretung für den ZV. Die Vertretung in Brüssel ermöglicht dem Zentralverband die Mitwirkung in Beratungsgremien und Anhörungen auf europäischer Ebene. Der Referent beschafft und analysiert zeitnah Informationen über aktuelle, fachspezifische Gesetzesvorhaben und Arbeitspapiere der EU-Institutionen. Bei Themen von Relevanz für das Bäckerhandwerk stellt er die thematische Begleitung sicher.