Samstag, 25. Mai 2024
Deutsch Englisch

SSP Group PLC: Welche Erwartungen haben moderne F+B-Kunden?

London / UK. (eb) Die britische SSP Group PLC hat die Ergebnisse einer aktuellen Befragung zu den Bedürfnissen moderner F+B-Kunden in der Reisegastronomie veröffentlicht. Was dort gilt, ist nicht weit entfernt von den Bedingungen, mit denen Bäckereien zurechtkommen müssen. Der «Food Travel Insights Survey» bietet manche Inspiration und steht auf dem SSP-Server zum Herunterladen bereit.

Zeitdruck, das Bedürfnis nach Bequemlichkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind die wichtigsten Faktoren, die die Wahl der Kunden auf Reisen bestimmen – und das schon seit einigen Jahren. Wohlbefinden und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger, doch Preis, Bequemlichkeit und Qualität sind nach wie vor die stärksten Kauffaktoren. Die Verbraucher verlassen sich zunehmend auf die digitale Welt. Sie erwarten, dass sie Informationen sofort erhalten und dass die Dinge nahtlos ablaufen.

Die Studie hat zudem sieben wichtige Kundensegmente identifiziert, die sich durch einzigartige Einstellungen und Verhaltensweisen auszeichnen. Diese Gruppen, die es in allen geografischen Märkten und über alle Kanäle hinweg gibt, reichen von «anspruchsvollen Foodies», die neue Möglichkeiten erkunden und dabei ihre Ausgaben im Auge behalten wollen, bis hin zu «Mainstream-Fans», die nach bekannten Marken suchen, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten und der ganzen Familie schmecken. Die Untersuchung ergab fünf wichtige Trends, die das Verbraucherverhalten prägen:

  • Für reiselustige Kunden ist F+B heute ein fester Bestandteil ihres Urlaubserlebnisses: Mehr als die Hälfte (52 Prozent) der Freizeitreisenden sehen Essen und Trinken am Flughafen als wesentlichen Bestandteil ihres Urlaubserlebnisses an. Darüber hinaus geben 83 Prozent der Reisenden an, dass sie jetzt, da das Reisen wieder «normal» geworden ist, eher bereit sind, am Flughafen Speisen und Getränke zu kaufen.
  • Die digitale Kompetenz nimmt über alle Bevölkerungsgruppen hinweg stetig zu. Digitale Dienste sind für Kunden wichtig, um ihre Reise zu vereinfachen: Einer von fünf reisenden Verbrauchern möchte digital bestellen können.
  • Nachhaltigkeit und Wohlbefinden haben bei den Kunden an Bedeutung gewonnen: Einer von fünf gibt an, dass sie sich für ethischere oder nachhaltigere Optionen entscheiden. Weltweit geben mehr als zwei Drittel der Reisenden an, dass gesunde F+B-Optionen für sie auf Reisen wichtig sind. Die Kunden suchen jedoch auch nach einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis, gesunden Optionen und Qualität, so dass diese Faktoren in der Mischung eine wichtige Rolle spielen müssen.
  • Es ist nach wie vor wichtig, bei der Preisgestaltung ein abgestuftes Angebot zu präsentieren: Ein Drittel der Befragten gibt an, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis bei der Wahl einer F+B-Filiale inzwischen eine wichtige Rolle spielt. Allerdings sagen 40 Prozent, dass sie bereit sind, für die beste Qualität von Speisen und Getränken mehr zu bezahlen, und es ist wichtig, dass es Produkte gibt, die den unterschiedlichen Preisvorstellungen der Kunden gerecht werden.
  • Es bleibt noch einiges zu tun, um den Rückstand gegenüber dem stationären Handel aufzuholen: Der Reisesektor muss sich in einem komplexeren Umfeld bewegen, und die Kunden haben ein ausgeprägteres Selbstbewusstsein, wodurch einige Leute gestresster und andere nachsichtiger sind.

Angela Moores, Chief Customer Officer bei SSP: «Die greifbare Natur der Erkenntnisse, die wir gesammelt haben, und die Arbeit, die wir als Ergebnis leisten, bedeutet, dass die Geschäftsentscheidungen, die wir treffen, und die Angebote, die wir schaffen, fest in den Bedürfnissen unserer Kunden verwurzelt sind. Obwohl größer nicht immer besser ist, bedeutet der Umfang dieser Forschung, dass unsere Ergebnisse robuster sind und uns ein größeres Vertrauen in die Art und Weise geben, wie wir auf sie reagieren». SSP hat ein Whitepaper mit Erkenntnissen aus der Studie veröffentlicht, das hier heruntergeladen werden kann (nur Englisch – siehe Download-Link am Ende der Seite).

SSP ließ 18.000 Gäste in 25 Märkten befragen

Die «Food Travel Insights Survey», nebenbei die größte Kundenbefragung in der Geschichte der SSP Group, basiert auf der Befragung von 18.000 Gästen in 25 Märkten, wobei rund drei Millionen Datenpunkte gesammelt wurden. Durchgeführt wurde sie von Clear der Saatchi-Gruppe – der Marktforschung, die an dieser Studie seit ihrer Einführung im Jahr 2007 gearbeitet hat. Die Untersuchung umfasste Themen von der Digitalisierung über Nachhaltigkeit, Gesundheit und Wellness bis hin zu allgemeinen Einstellungen nach dem Ende des Kalten Krieges. Sie gibt Aufschluss über die Vorlieben der Kunden und darüber, was ihnen beim Kauf von Lebensmitteln und Getränken auf Reisen wichtig ist, sowie darüber, wie sich dies je nach Segment, Region und Vertriebsweg unterscheidet (Foto: pixabay.com).