Donnerstag, 8. Juni 2023
Deutsch Englisch

LANUV: schießt mit «lebensmitteltransparenz-nrw.de» scharf

Düsseldorf. (lanuv) Die nordrhein-westfälische Landesregierung und die Kommunen stärken die Stellung der Verbraucher. Zusammen mit Vertretern des Landkreistags und des Städtetags hat NRW-Verbraucherschutzminister Johannes Remmel in dieser Woche eine neue Transparenzoffensive aufgelegt, durch die Verbraucher über Ergebnisse der landesweiten Lebensmittelkontrollen informiert werden. So werden künftig unter der Adresse lebensmitteltransparenz-nrw.de Datensätze veröffentlicht, wurden entsprechende Grenzwerte von unerwünschten Stoffen bei Lebensmitteln und Futtermitteln überschritten oder gravierende Verstöße gegen Kennzeichnungs- und Hygienevorschriften festgestellt. Voraussetzung für die Veröffentlichung ist, dass die Verstöße mit einem Bußgeld von mindestens 350 Euro geahndet werden (Volltext).

backnetz:eu
Nach oben