Dienstag, 1. Dezember 2020
Deutsch Englisch

Herbstsortiment: Milde Roggengebäcke erschließen neue Zielgruppen

Werne. (uf) Wer auf der Suche ist nach einem besonderen Akzent für sein herbstliches Brot- und Brötchensortiment, der findet in Roggenmahlerzeugnissen eine vielseitige Grundlage. Kontinuierliche Züchtungserfolge der letzten Jahre und Jahrzehnte sorgten dafür, dass Roggen- und Roggenmischbrote heute weit vielseitiger sein können als nur dunkel, herzhaft und säuerlich. Geschmacklich mildere Gebäcke sollten keine Seltenheit mehr sein und sprechen besonders jüngere Semester an.

Nach Einschätzung von Uniferm in Werne entdecken Verbraucher das Traditionsgetreide gerade zunehmend neu, jedoch verbunden mit dem Wunsch nach geschmacklich milderen Gebäcken. Das ist, dank des eingangs skizzierten Trends bei der Getreidezüchtung, heute kein Problem mehr. Der Brot- und Brötchenbäckerei steht heute im Segment Roggen eine erfreulich breite Palette zur Verfügung, die sie nur noch an den Mann respektive die Frau bringen muss.

Wer also mit der milden Seite des Roggenkorns neue Zielgruppen erschließen will, für den ist «FermFresh Roggen Mild» aus dem Hause Uniferm eine sichere Basis. In einem speziellen Reifungsverfahren werden hier ganze Roggenkörner mit einem hauseigenen und traditionell hergestellten Roggensauerteig schonend fermentiert. Honig und fruchtiger Apfelessig runden während dieses Prozesses die saftig fermentierten Roggenkörner mit einer milden Geschmacksnote harmonisch ab. Zudem speichern die Roggenkörner während der Fermentation viel Feuchtigkeit und verlängern so auf natürliche Weise die Frischhaltung fertiger Brote und Brötchen.

20201120-UNIFERM-02

«FermFresh Roggen Mild» ist nach Angaben aus Werne eine ideale Basiszutat für milde Roggenbrote und -kleingebäcke, Snacks und Roggenvollkorn-Gebäcke in Clean Label-Qualität. Es verleiht den Backwaren eine ausgewogene Balance zwischen roggentypischen Getreidenoten und mild fruchtigen Geschmacksfacetten. Damit verfügt die Basiszutat über beste Voraussetzungen, um den besonderen Akzent in Ihrem herbstlichen Brot- und Brötchensortiment zu setzen. Details erläutert Ihnen gerne Ihr Fachberater (Fotos: uniferm.de).